Borkum 28.06.2019

Café Sturmeck

Nachdem wir gestern so müde waren, sind wir heute morgen ausgeschlafen. Nach dem Frühstück radeln wir Richtung Osten. Am Flughafen vorbei. Ich hatte schon so einen Verdacht, wo Kerstin hinwollte. Leider sind wir zu früh abgebogen, so dass wir durch die schönen Wälder wieder zurück fuhren und das eigentliche Ziel verpassten. Aber das war ja völlig egal, der Weg ist das Ziel.

Das Wetter war fürs Radfahren einfach herrlich. Nicht so warm und wenig Wind. Wir gelangten zum Strandcafe Sturmeck, wo wir eine Rast einlegten. Eigentlich wollte Kerstin zum Strandbudje, wo man herrlich in den Dünen sitzen und speisen kann und eine Sanddornbuttermilch trinken.

Na ja, wir sind ja noch ein paar Tage hier und werden das sicher noch schaffen. Wir sind dann zurückgefahren, über die Promenade in die entgegengesetzte Richtung (Richtung Hafen). Leider endet der Weg immer noch vor der Bucht am Hafen, so dass wir uns entschlossen, zurück in den Ort zu fahren. Wenn wir weiter zum Hafen hätten fahren wollen, wäre zunächst ein längerer Fußmarsch durch unwegsames Gelände gefolgt. Darauf haben wir gerne verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.